Diese Seite widmen wir in stillem Gedenken allen "Rurpfoten", die uns begleitet haben und von denen wir Abschied nehmen mussten.

Wolfram Heinen

verstarb am 29. August 2017 bei einem tragischen Verkehrsunfall im Kreis Düren.

Er wurde nur 55 Jahre alt.


Wolfram stand als Ehemann von Birgit unserem Verein als Freund und Förderer sehr nah. Auf dem Bild sehen wir ihn mit Cody und JayJay.

Er unterstützte uns insbesondere durch sein Talent, anderen Freude zu bereiten. Wir hatten ihn sehr gerne bei uns und erinnern uns an viele schöne Stunden, die mit und durch ihn zu etwas Besonderem wurden. Sein Ableben hat uns geschockt; macht es uns doch auf sehr traurige Weise bewusst, wie endlich alles ist.

 

Wolfram, ein Stück von Dir bleibt auch für immer bei uns.


Willi Lehner

verstarb am 18. März 2017

im Alter von 65 Jahren

 

Willi war Gründungsmitglied von Rurpfoten e.V. im Jahr 2014.   Zusammen mit seinem Australian Shepherd "Tiesto" nahm er regelmäßig an diversen Trainingsangeboten von Rurpfoten teil. Willi genoß hohes Ansehen, Respekt und Zuneigung seiner Hundefreunde. Durch seine ruhige und besonnene Art strahlte er ein Stück Frieden aus.

 

Willi, Du fehlst!